Das Enrichment-Programm

Was ist das Enrichment-Programm?

Die Idee des landesweiten Hochbegabtenförderprogramms „Enrichment“ ist es, Kurse anzubieten, die neben dem Schulalltag Interessen und Begabungen weiter verstärken. Die Kurse des Enrichment-Programms finden im Laufe des Schuljahres nach dem Unterricht statt. Manche Angebote finden regelmäßig in der Woche statt, andere Angebote an einzelnen Terminen an Wochenenden.

Das grüne Klassenzimmer von oben

Wie sieht ein typischer Enrichmentkurs aus?

Das Angebot des Programms ist breit gefächert, jedes Jahr neu und richtet sich nach den Interessen der Schülerinnen und Schüler. Es geht beim Enrichment, übersetzt der „Bereicherung“ um Individuelle Aufgabenstellungen, Arbeitsgemeinschaften, Teilnahme an Wettbewerben, Kooperationen mit Universitäten um Schülerstudien und Austauschprogramme. Im Angebot des Programms finden sich z.B. Rhethorikkurse, Fremdsprachen, Computerprogrammierung, Experimentierangebote, Astronomie, Artistik und Musik aber auch eher ungewöhnliche Angebote wie „Französisch kochen und dabei Französisch sprechen, die Gestaltung eines eigenen Musicals, Pfeil und Bogen oder das Design einer eigenen Modelinie.

Wie kann ich am Enrichment-Programm teilnehmen?

In unseren Halbjahreskonferenzen besprechen wir welche Schülerinnen und Schüler wir für das Programm empfehlen würden. Dazu ist es nicht wesentlich eine Hochbegabung oder die besten Noten der Klasse zu haben. Es geht mehr darum zu sehen, welche Schülerin oder welcher Schüler ein besonderes Interesse zeigt, so dass wir ihr oder ihm das Programm empfehlen können. Anders herum sind wir immer offen, wenn wir von Eltern konkrete Anfragen bekommen. Wir versuchen bei Interesse der Eltern immer zu ermöglichen, dass das Kind einen Platz bekommt. Im weiteren Verlauf wird das Kind für ein Jahr ins Programm aufgenommen, alle weiteren Informationen erfolgen danach digital.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf den offiziellen Landesseiten https://enrichment.schleswig-holstein.de/ oder im Gespräch mit uns.

In dem grünen Klassenzimmer der EKG gibt es viel über die Natur zu lernen
Hier im grünen Klassenzimmer können die Schülerinnen und Schüler selbst Pflanzen anbauen